Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Hals eines Segels

der (tack) Bei den heute üblichen Schratsegeln auf Jollen und Yachten die vordere untere Ecke des Segels, wo sich  Unterliek und Vorliek treffen, z. B. nach den entsprechenden Segeln Großsegelh., Fockh. o. ä. genannt. Auf einem mit Rahsegeln getakelten Segelschiff die untere luvseitige Ecke, die mit den Halsen verbunden ist und zum Schothorn wird, wenn das Schiff wenden oder halsen muß. Auf diese Lage des H. bezog sich der frühere Ausdruck Backbord-Halsen, der identisch mit Steuerbord-Schoten oder der durch die Term i nologie der deutschen  Wettsegelbestimmungen vorherrschenden Bezeichnung Steuerbord-Bug ist.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Hals
 
Halse
.
Weitere Begriffe : Halse | Horizontalwinkel | unsinkbar
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.