Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schratsegel

(fore-and-aft-sail) Ein Segel, das längsschiffs stehen und (weitgehend) senk­recht gesetzt werden kann (A), im Gegensatz zum Rahsegel, das querschiffs und an einer waa­gerechten Spiere gefahren wird (B). Zu den Schratsegeln rechnen alle am Mast gesetzten Se­gel (Großsegel, Besan, Hochsegel, Gaf­felsegel), alle Stagsegel, wie Fock, Kliiver, Besanstagsegel u. a. sowie auch der fliegend gesetzte Spinnaker, doch ist die Breieck kein S. Schratsegel
Segel, die in ihrer Ruhelage in Längsschiffsrichtung stehen, wie Hochsegel, Gaffelsegel, Stegsegel (Gegenteil: Rahsegel).





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
schraler Wind
 
Schrattakelung
.
Weitere Begriffe : Wasser machen | sichtbarer Horizont | Eintonner
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.