Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Yacht

Das Wort kommt aus dem Englischen. Ursprünglich hat es eine Verbindung zum deutschen Wort »Jagen«, im Zusammenhang mit schnellen Segelbooten aus früher Zeit, die zum Fischfang geeignet waren, gehabt. Heute ist der Begriff Yacht, auch Jacht geschrieben, mit dem Gedanken eines anspruchsvollen Bootes als reines Sportfahrzeug verbunden. Y. sind im Durchschnitt größer, besser ausgerüstet und teurer als Jollen. Es gibt in der Regel wesentlich mehr Platz und besseren Komfort. Y. sind stabiler gebaut und für schwere See ganz anders ausgerüstet. Das gilt auch besonders für die Sicherheitsvorkehrungen an Bord. Y. sind i. allg. schwerfälliger in der Handhabung als Jollen. Stets gilt der Grundsatz: je schmaler und länger eine Y. gebaut ist, desto schneller kann sie sein. Dennoch dauert es länger, bis sie im Gegensatz zu einer Jolle zu laufen beginnt. Y. sind nach dem Prinzip der Gewichtsstabilität konstruiert und daher mit einem —, Ballastkiel ausgestattet. Sie sind i. allg. sinkbar, wenn sie voll Wasser schlagen, es sei denn, sie sind doppelschalig gebaut oder mit ausreichenden Auftriebskörpern versehen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Xylamon
 
Yachtgebräuche
.
Weitere Begriffe : Hohlspleiss | Heckform | Hauptabmessungen
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.