Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schlag

(I. tack, board, leg; 2. stroke; 3. turn; 4. hitch; 5. lay; 6. blow) Ein vielfältig benutztes Wort: 1. Beim Kreuzen die Strecke zwischen zwei Wendemanövern. Dabei kann man in kur­zen und langen Schlägen ankreuzen. 2. Beim Pullen mit einem oder zwei Riemen eine voll­ständige Arbeitsbewegung, praktisch von einem bis zum folgenden S. ins Wasser. 3. Unter Motor im Sinne von Pull: Man kann mit einem kur­zen S. voraus oder achteraus gehen. 4. Bei der Arbeit mit Tauwerk einen Törn um einen Gegenstand, z. B. mit einem halben Schlag legen. 5. Fachausdruck bei der Fertigung von Leinen, z. B. Kabelschlag oder linksge­schlagenes Tauwerk. 6. “Seeschlag” im Sinne harter, gefährlicher Stöße durch Seegang, Brecher, Schwell o. ä. Schlag
1. Strecke, die beim Kreuzen zwischen zwei Wenden abgesegelt wird. 2. Beim Knoten: halber Schlag. 3. Art, wie ein Tauwerk aus Kardeelen zusammengesetzt ist.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schirokko
 
Schlagpütz
.
Weitere Begriffe : Schiedsgericht | Laschen | Klampe
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.