Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

halber Schlag

der (half hitch) Der einfachste Knoten, der aus einem Rundtörn des Tanrpen s um die eigene feste Part besteht. Zieht er sich allein fest, ist er ein simpler Stopperknoten. Um Silieren oder Gegenstände gelegt dient er auch zum Anstecken, meistens doppelt gelegt als zwei halbe Schläge, oder als Sicherung eines Rundtörns (mit zwei halben Schlägen), eines Webeleinensteks, Roringsteks o. ä. halber Schlag
Einfachste erste Hälfte eines Knotens, der erst dann vollendet ist und richtig hält, wenn zwei halbe Schläge übereinander gemacht worden sind. Meistens werden halbe Schläge um einen-- Polleroder Pflock usw. gemacht. Man spricht dann auch von einem Mastwurfknoten. Wenn der senkrechte Stab nach oben nicht offen ist, z. B. bei einem Relings-pflock, wird ein h. Sch. gelegt bzw. gesteckt .





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
halber Kompaßstrich,  halber Strich
 
halber Wind
.
Weitere Begriffe : Quermarkenfeuer | Hüsing | Dingi
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.