Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Kardeel

das (strand) Aus drei (in S-Drehung geschlagenen) Litzen in entgegengesetzter Z-Drehung gefertigtes Halberzeugnis von Fasertauwerk, das als deutlich sichtbarer Strang zur Herstellung von Trossen dient, die aus jeweils drei Kardeelen in wiederum entgegengesetzter Z-Drehung im Kabelschlag hergestellt werden. Kardeel
Geschlagenes Tauwerk besteht aus drei oder vier Kardeelen, die zusammen eingedreht eine Schot oder Leine ergeben. Beim Spleißen muss man die Kardeele der beiden Tauenden ineinanderflechten. Hier spielen die K. in der Praxis eine wichtige Rolle.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Kardanschäkel
 
Kardeelschlag
.
Weitere Begriffe : Dolibord | H | Registernummer
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.