Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

selbstaufrichtend(es Boot)

(self-righting [boat]) Ein Boot, das sich nach jeder Krängung oder sogar nach einem Kentern wieder allein auf­richtet, d. h. mit eigener Kraft in seine normale Schwimmlage zurückkehrt. Nur bei einem Kielboot mit Gewichtsstabilität ist die Sta­bilität zum Selbstaufrichten groß genug. Der Be­griff “s.” wird oft fälschlicherweise als “unken­terbar” bezeichnet. Auch ein Kielboot kann wie eine Volle kentern. Aber bei einem Schwert­boot ist der Versuch des Aufrichtens eine Arbeit der Crew, die nicht unbedingt Erfolg haben muß, während z. B. an einen Seekreuzer die ele­mentare Bedingung gestellt wird, sich auch nach einem Über-Kopf-Gehen selbst wieder aufzu­richten. selbstfassende (selbstholende) Winsch (self-tai­ling winch) Eine Winsch mit einem flachen, an den Kanten ausgehöhlten Trommelaufsatz, in dessen geriffelten Schlitz die Schot oder das Fall nach 3-4 Törns um die Trommel einge­legt wird. Sobald man die Winschenkurbel be­dient, preßt sich die Leine in den Schlitz und hält sich hier selbsttätig für einen Dreivierteltörn fest. Ist das Segel gesetzt oder getrimmt, klemmt man das Tauwerk einfach in die Rille, wo es oh­ne Klampe oder Schotklemme festgehalten wird. Die deutsche Übersetzung des englischen Fachwortes ist unglücklich; denn die selbstholen­de W. holt ja nicht allein. Diese Arbeit leistet immer noch der Vorschotmann an der Kurbel. Sie erspart nur den zweiten Mann, der die durch­geholte Lose festhalten muß. Eine s. W. ist somit eine ideale Einmann-Winsch. selbstaufrichtend(es Boot)





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Sekundenstrecke einer Seemeile
 
selbstlenzende Plicht
.
Weitere Begriffe : Kanuheck | Signalfolie | Prüfungsbestimmungen
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.