Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Ruderbeschlag

(rudder fitting, rudder irons [p1.]) Jeder Beschlag, der am Boot be festigt ist, um das Ruder drehbar aufzuhängen. Ebenfalls jeder Beschlag am Ruder, um die Ver­bindung zum Boot herzustellen. Eine Jolle hat z. B. einen an Unterkante Spiegel befestigten Metallfinger (Abb.), an dem der Ruderkopf mit einem Auge befestigt wird. In Deckshöhe ist (genau umgekehrt) ein Augbeschlag am Spiegel angebaut, in den ein am Ruderkopf befestigter Stahlfinger paßt. Auch Federsicherungen gehören zu den Ruderbeschlägen. Ruderbeschlag





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Ruderanstellwinkel
 
Ruderblatt
.
Weitere Begriffe : Ausweichregeln | geflochtenes Tauwerk | Sluptakelung
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.