Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Hauptsegel

die (pl.) (working sails) Alle Segel, die beim normalen Segeln auf einem Amwindkurs gesetzt werden können und aus Gründen des Richtungsgleichgewichtes (in bezug auf das richtige Verhältnis Segeldruckpunkt: Lateraldruckpunkt) gesetzt werden müssen, z. B. Großsegel und Fock. Nach ihrer Form unterscheidet man Hochsegel, Gaffelsegel, Luggersegel, Sprietsegel und Stagsegel. Im Gegensatz dazu können Beisegel anstelle der H. (z. B. die Genua für die Fock) oder als Zusatzsegel neben ihnen (z. B. der Spinnaker neben der Fock oder bei Anderthalbmastern das   Besanstagsegel hinter dem Großsegel) gefahren werden. Die H. werden auch als Arbeitssegel bezeichnet. Nach der Art der H., d. h. der unter normalen Verhältnissen gesetzten Segel, wird der Bootstyp bezeichnet (z. B. Cat, Slup, Ketsch, Yawl). Typische H. sind das Großsegel und die Fock. Zusätzlich zu den oder anstelle der H. setzbare Segel werden Beisegel genannt.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Hauptfahrwasser
 
Hauptspant
.
Weitere Begriffe : Seicht | SAE | Oberfeuer
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.