Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Halsen, Plural von Hals

(halber) Die Leinen bzw. Taljen aus Draht- oder Fasertauwerk, die am Hals (an der unteren luvseitigen Ecke) eines Rahsegels angeschlagen sind und dazu dienen, das Segel nach vorn zu holen. Früher bezeichnete man die Segelstellung und den Kurs zum Wind nach der Luvseite, auf der sich der Hals eines Segels oder die Halsen befinden (z. B. “mit Steuerbordhalsen“). Dieses Prinzip entspricht auch heute noch der englischen Terminologie. Heute benutzt man dazu die gegenüberliegende Leeseite und die dort nach achtern geführten Schoten (z. B. “mit Backbordschoten). Im Deutschen entspricht also die Bezeichnung “Steuerbordhalsen” dem Begriff “Backbordschoten” und umgekehrt. Das wurde und wird oft nicht beachtet.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
halsen statt wenden
 
Halsstrecker
.
Weitere Begriffe : Sail drive | Halbschweberuder | Semi-Duplex, Semi-Duplex-Betrieb
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.