Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Segelsack

(sail bag) Aus Segeltuch gefertigter, der Größe des betreffenden Segels entsprechender Sack mit einem Hand- oder Fuß­griff am Boden und Ösen mit Leine zum Zusammenschnüren der Öffnung, am besten mit Karabinerhaken oder Stagreiter zum Befestigen des S. beim Segel­wechseln an der Seereling. Jeder S. kennzeich­net durch Schrift- oder Farbaufdruck, welches Segel er enthält. Segelsack
Sack aus strapazierfähigem Leinentuch oder Kunststoffmaterial, in dem die Segel aufbewahrt werden, wenn sie nicht angeschlagen sind. Der S. ist oben verschließbar. Er kann von unterschiedlicher Größe sein und i. allg. gilt die strikte Regel, dass kein `-tes Segel dort hineingt Hats ist, wird es mit dem dazugehörigen S. aufgehängt. Im übrigen ist es gut, wenn der S. mit seinem Inhalt und dem dazugehörigen Bootsnamen beschriftet wird.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Segelriss
 
Segelschiff
.
Weitere Begriffe : Bund Deutscher Segler | Schiffszertifikat | Schaden (im Bootsbau, bei Kollision)
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.