Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Karabinerhaken

der (snap hook, spring hook) Ein einfaches Verbindungsglied zwischen Leinen und Takelageteilen, dessen Öffnung einen Federverschluß hat. Wenn ein K. an Sicherheitsgurten verwandt wird, sollte der schmale Teil abgeschlossen oder mit einer eingearbeiteten Rundkausch versehen sein, damit die Leine beim geöffneten Federverschluß nicht herausrutschen kann. Karabinerhaken
Geschlossener Haken, dessen selbständiges Öffnen durch eine Raste verhindert wird. Beim Segeln wird eine Befestigung von Flaggleinen, des Takelmessers oder auch von Personen selbst durchgeführt, die sich mit einem K. irgendwo an Bord einpieken, um bei schwerem Wetter auf dem Vorschiff zu hantieren (Lifebelt).





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
kappen
 
Kardangehänge
.
Weitere Begriffe : Hohlflechtung | Höhe schinden | Versicherung
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.