Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schwimmfähigkeit

(buoyancy) Ein Boot schwimmt nach dem Archimedischen Prinzip, wenn sein Auftrieb größer als sein Gewicht ist. Die S. wird bei einem Kielboot nur erhalten, solange der Bootsrumpf wasserdicht ist und bleibt. Damit die S. auch bei einem Leck ge­währleistet ist und ein Kielboot auch im vollge­laufenen Zustand nicht sinken kann, müssen Auftriebstanks eingebaut, Auftriebskörper angebracht, wasserdichte Schotten eingebaut oder entsprechende (unzugängliche) Räume aus-geschäumt werden, z. B. mit PUR Hartschaum.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schwimmer
 
Schwimmflagge
.
Weitere Begriffe : Sonnentide | Klassenvorschriften | Legel
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.