Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schamfilen

(chafe) Berühren, scheuern, reiben und durch langanhaltenden Kontakt beschädigen. Schamfilen
S. tritt insbesondere beim Festmachen an Vorleine, Achterleine o. ä. oder an Segeln und Teilen der Takelage sowie des stehenden und laufenden Gutes auf. Durch S. gefährdet sind z. B. Teile von Großschot (1) und Spin­nakerschot an der Seereling (2), des Groß­baumes (3) am Want, des Segels an der Saling-Nock (4), des Spinnaker-Seitenlieks am Vorstag (5), des Spinnakerbaumes am Want (6), des Spinnaker-Unterlieks am Bugkorb (7) sowie des Achterholers am Want (8). Schutz gegen S. durch Kunststoff-Ummantelung oder Tausendbein. Sich reiben bzw. aufscheuern. Zum Beispiel kann die Außenhaut eines Bootes an der Kaimauer sch.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schallwelle
 
Schandeck
.
Weitere Begriffe : Cat | Härtezeit | Flying Dutchman
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.