Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

festmachen

Ein Segelboot muss mit Leinen so an einem -r Steg, einer Mole oder einer Kaimauer festgemacht werden, dass es sicher liegt und nirgends scheuern kann (zu beachten ist: bei Wasser mit Gezeiten muss sich das Boot entsprechend heben und senken können). Am sichersten liegt ein Boot quer zum Steg, der Mole oder der Kaimauer, indem sein Bug mit einer Vorleine am Steg o. ä. festgemacht und sein Heck mit einer A chterleine an einem Pfahl, einer Boje oder einem Heckanker usw. befestigt wird. Muss das Boot längsseits liegen, so werden eine Vor-, eine Achterleine, eine Vor- und eine Achterspring sowie zum Verhindern einer Beschädigung durch Scheuern Fender benötigt. Wichtige Festmacherknoten sind der Webeleinstek mit         halben Schlägen, der Palstek sowie der Roringstek mit halben Schlägen (s. Abb.). festmachen





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Festfeuer
 
Festmacher
.
Weitere Begriffe : SITOR | Seefahrtsbuch | Saling
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.