Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Betonnung

In Küstengewässern werden Fahrwasser und Untiefen meist durch Seezeichen (Tonnen) kenntlich gemacht. Dabei gibt es zwei grundsätzliche Systeme, das der Seitenbezeichnung (seitliche Begrenzungen ausgesprochener Fahrwasserwege) und das der Richtungsbezeichnung (eine außerhalb eines  Fahrwassers liegende Untiefe wird durch Tonnen bezeichnet, die von der Untiefe aus gesehen in den vier Himmelsrichtungen liegen). a) Seitenbezeichnung (Lateral-system): Für die Bezeichnung der - - Steuerbordseite des Fahrwassers werden grüne,               spitze, für die Backbordseite rote, stumpfe (mit flacher Oberkante ausgebildete) Seezeichen verwendet. b)Richtungsbezeichnung (Kardinalsystem): die Seezeichen tragen folgende y Toppzeichen: nördlich der Untiefe zwei Kegel, Spitze nach oben; südlich der Untiefe zwei Kegel, Spitze nach unten; westlich der Untiefe zwei Kegel, Spitzen zueinander; östlich der Untiefe zwei Kegel, Spitzen voneinander.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Bestmann
 
Bilge
.
Weitere Begriffe : Gaffelsegel | Großschot | Dingi
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.