Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Toppzeichen

Allseitig erkennbare Zeichen auf Seezeichen, die zur Kennzeichnung eines einzelnen Seezeichens dienen oder auf dessen Bedeutung hinweisen. Sie werden zur Seitenbezeichnung (Lateralsystem) und Richtungsbezeichnung (-k Kardinalsystem) gebraucht (-. Betonnung). Lateralsystem: Toppzeichen aller Seezeichen, die einlaufend an Stb. und auslaufend an Bb. gelassen werden müssen: schwarz oder grün (Wracks), Kegel mit der Spitze nach oben, Doppelkegel (Rhombus), Spindel. Tonnen, die einlaufend an Bb. und auslaufend an Stb. gelassen werden müssen: rot oder grün (Wracks), Zylinder, stunaengias, 1. oeiVsc y r . sierbare Tonnen: rot/schwarz oder grün (Wracks): Ball, Mittefahrwassertonnen: schwarz, Doppelkreuz oder Ball. Kardinalsystem: Immer zwei Kegel, Anordnung je nach dem Quadranten, in dem das Seezeichen liegt, bei Untiefen rot oder schwarz, bei Wracks grün ( Fahrwasserbezeichnung).





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Toppwanten
 
Tornado
.
Weitere Begriffe : aus dem Ruder laufen | rechtweisender Kurs | Yachtheck
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.