Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schothorn-Ausholer

(clew outhaul) Auf Jollen eine Leine, auf Seekreuzern eine mechani­sche Vorrichtung (Spindel) zum Verändern der Spannung im Unterliek des Großsegels: Ausho­len bis zur Meßmarke oder in Richtung auf die Baumnock zum Abflachen des Segels (an der Kreuz) oder Lösen der Spannung, Zurückglei­ten des Lieks in Richtung zum Mast und damit Gewinn einer größeren Segelwölbung (auf raumen Kursen). Auch Unterliekstrecker ge­nannt. Schothorn-Ausholer
Schothorn-Einholer, der (tricing line) Auch als “Schothorn-Aufholer” bezeichnete Leine, die bei einem Vorsegel vom Schothorn entlang der Lasche zu einem Block am Vorstag und über einen weiteren Block am Bugbeschlag in die Plicht führt. Mit dem S.-E. kann man beim Wenden den achteren Teil einer großen Ge­nua nach vorn und somit das Achterliek beim Übergehen des Segels vom Mast, gegebenen­falls auch vom gesetzten Tallboy freihalten. Der S.-E. wird nach dem Loswerfen der Vorschot nur kurzzeitig angeholt und nach dem Übergehen des Segels zur anderen Seite wieder aufgefiert. Schothorn-Ausholer





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schothorn
 
Schothornkausch
.
Weitere Begriffe : Siel | Schiffsglocke | Schallsignal
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.