Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Ruderpinne

(rudder heim, filier) Mit dem Ruderkopf verbundener einarmiger Hebel, an dessen Ende der Rudergänger zum Ruderlegen direkt mit der Hand oder über einen zusätzlichen Pinnenausleger arbeitet. Die Länge der aus einem Metallstab oder einem Holzprofil gefertigten Pinne hängt von der Größe des Ruderblattes und von der fleckform ab. Bei der Ausführung von Ruder­kommandos ist zu beachten, dass die Pinne immer entgegengesetzt zu der Richtung gelegt werden muß, in die das Boot drehen soll.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
rudern
 
Ruderquadrant
.
Weitere Begriffe : Seefest | V-Spant | Segelwölbung, Segelbauch
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.