Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

induzierter Widerstand

der (induced resistance) Ein Teil des aerodynamischen und hydro-dynamischen Gesamtwiderstandes, der z. B. am Segel durch den Druckunterschied zwischen Luv- und Leeseite des Segels ausgelöst wird und durch das Bestreben der Luft gekennzeichnet ist, um den Kopf und das Unterliek herum in den Bereich des geringeren Luftdrucks auszuweichen. Der i. W. ist bei einem Hochsegel mit einem großen Seitenverhältnis gering und nimmt mit vermindertem Seitenverhältnis und bei einem Gaffelsegel zu. Er tritt sinngemäß auch im Wasser an Kiel und Schwert auf. induzierter Widerstand





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
indifferentes Gleichgewicht
 
Inglefield-Anker
.
Weitere Begriffe : achteraus | Seamcote | Pall
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.