Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Kiel

der (keel [careen, bottom]) Der unterste Mittellängsverband des Bootsrumpfes, der an den Bootsenden mit Vorsteven und Achtersteven bzw. Spiegel verbunden ist und das Rückgrat des Bootsrumpfes bildet. In Verbindung mit dem K. spricht man vom Loskiel und der Kielflosse, vom Kielballast und Ballastkiel.. Boote mit einem Ballastkiel werden als Kielboote im Gegensatz zu Schwertbooten bezeichnet. »Rückgrat« des Rumpfes, meist in Form eines starken Längsbalkens ausgebildet, der den Vorsteven mit dem Achtersteven verbindet. Der K. ist der wichtigste Längsverband des Rumpfes. An ihm setzt beidseitig die Beplankung an, und unten ist der       Ballastkiel befestigt.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
KFK
 
Kiel-Zugvogel
.
Weitere Begriffe : U-Spant | Kattläufer | Schwabber
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.