Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Hochtakelung

die (jib-headed rig, masthead rig) Die Takelung mit Hochsegeln oder Bermuda-Segeln, in der Anfangszeit ihrer Ausbreitung im internationalen Yachtsport (nach ca. 1920) auch Marconi-T. genannt. Sie löste die Gaffeltakelung ab und verdrängte auch fast vollständig die Lugger- und Spriettakelung. Die H. stammt von den Bermuda-Inseln mit vorherrschend leichten Winden, die den Einsatz leichter Masten erlaubten, aber gleichzeitig auch maximale Takelungshöhe mit Rücksicht auf den Windgradienten erforderten. Die Abb. zeigt eine Ketsch mit H. und Topptakelung. Vorn Großmast mit Genua, achtern Besanmast mit Besan(segel). Hochtakelung
(auch Bermudatakelung) Mit Hochsegeln ausgerüstete Takelage.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Hochspannungsleitung mit Sicherheitsdurchfahrtshöhe
 
Hochwasser
.
Weitere Begriffe : slippen, schlippen | Segelfenster | Rhombus
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.