Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Vor-Wind-Kurs

Kurs, bei dem der Wind von achtern kommt. Das Großsegel wird weit gefiert; die Fock wird auf der anderen Seite ausgebaumt (Schmetterlingsegeln), eingeholt oder durch einen -, Spinnaker ersetzt. V.-W.-K. erfordert große Aufmerksamkeit des Steuermanns, da das Schiff infolge der meist etwas schräg mit ihm laufenden Wellen zum Gieren neigt, wodurch eine Patenthalse ausgelöst werden kann. Man schert daher eine Bullentalje ein. Bei manchen Booten ist es vorteilhaft, nicht platt vor dem Wind zu segeln, sondern auf Raumschots-Kursen zu kreuzen, da die Zunahme der dann zurückzulegenden Strecke durch die größere Schiffsgeschwindigkeit überkompensiert wird.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
vor dem Wind
 
voraus In
.
Weitere Begriffe : Eigner | Smeerreep, Schnieerreep | Bahnanzeige
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.