Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schiffsregister

(Register of Shipping) Der Eigner eines Seeschiffes mit einer Rumpflän­ge (Lüa, LOA) über 15 m ist verpflichtet, dieses in ein Seeschiffsregister (SSR) eintragen zu las­sen. Kleinere Schiffe können auf Wunsch des Eig­ners eingetragen werden. S. werden bei etwa 20 deutschen Amtsgerichten an der Küste und an Binnenwasserstraßen geführt. Voraussetzung für die Eintragung in das S. ist eine amtliche Vermessung des Schiffes, die vom Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie vorgenom­men wird. Nach Vorlage des entsprechenden Schiffsmeßbriefes erfolgt die Eintragung in das S.. und der Eigner erhält ein Schiffszertifikat. Es ist über das Flaggenzertifikat hinaus ein ge­richtlich bestätigter Eigentumsnachweis. Eine Yacht, die in ein S. eingetragen ist, darf das (für sie dann überflüssige) Flaggenzertifikat nicht beantragen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schiffspeilung
 
Schiffsregisterordnung
.
Weitere Begriffe : Kalme, die Kalmen | Kieler Woche | holen
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.