Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Koje

die (berth, bunk [pipe berth]) Der Schlafplatz an Bord. Man unterscheidet ein fest eingebautes Bett, entweder als Hundekoje oder Lotsenkoje, in denen man auf See bei allen Bootsbewegungen jederzeit wie in einem “Verschlag” (im ursprünglichen Wortsinn) ausruhen kann. Die Sofakoje dient bei Tage zum Sitzen und wird erst mit einem Kojenbord eine sichere Seekoje. Die Rohrkoje (meistens im Vorschiff und auch als Segelkoje benutzt) ist bei-klappbar. Eine Hängematte wird nicht als K. gerechnet. Eine Schlingerkoje ist auf Yachten nicht üblich. Dafür hat sich die am Tage als Tisch mit Sitzbänken benutzte Dinette bewährt, die man nachts in eine Doppelkoje verwandeln kann. Schlafstätte einer Person an Bord jedes Schiffes. Meistens werden in Spinden und Schaps darunter oder daneben die persönlichen Sachen untergebracht.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Kohlenstoffaser
 
Kojenbord
.
Weitere Begriffe : Gei | Halse | J 3 E
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.