Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Kemalstab

der Nach dem Araber Al Kemal benannter und aus der Frühzeit orientalischer Schiffahrt stammender, entsprechend markierter Stab, mit dem man den Höhenwinkel eines Gestirns ähnlich wie mit dem Jakobsstab messen konnte. Als einfaches Navigationsgerät auch auf kleinen Seekreuzern zur Ortsbestimmung in der “terrestrischen Navigation für “Landmarken zu benutzen, deren Höhe bekannt ist. Ein ca. 30 cm langes Lineal wird dazu in der Mitte durchbohrt und eine armlange Leine eingesteckt, in der mit einer Knotenmarke der genaue Abstand Auge Stab von 62 cm markiert wird. Man mißt dann die Objekthöhe in Millimetern und erhält den Abstand vom Objekt in Seemeilen nach der Formel Kemalstab
Wird z. B. ein Leuchtturm mit einer bekannten Höhe über dem Wasserspiegel von 18 m mit dem K. mit 12 mm Höhe gemessen, dann ist der Abstand von ihm 18 : 36 = 0,5 sm.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Kelvin
 
Kennung
.
Weitere Begriffe : Manöver des letzten Augenblicks | Kopfbrett | Seenotproviant
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.