Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Fockschot

Tauwerk, mit dem die Stellung der Fock reguliert wird. Die F. besteht meistens aus zwei losen Enden, die auf Back- und Steuerbord gefahren werden. Mit dem jeweiligen anderen Ende laufen sie in einer  Kausch am Segel zusammen. Neuerdings verwendet man auch speziell geknotete Lederschlaufen, die in das         Schothorn der Fock, statt des Einschäkelns, eingeführt werden. Damit wird vermieden, daß der massive Schäkel der F. durch Hin- und Herschlagen jemand von der an Bord arbeitenden Vorschiffsmannschaft verletzen könnte. Die F. sollte lang genug sein und an Bord stets an den losen Enden mit je einem Achterknoten versehen werden.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Fockroller
 
Fockschotholepunkt
.
Weitere Begriffe : Rückseitenwetter | Schiffahrtspegel | Kammspanner
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.