Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Rundsichtradar, Rundsuchradar

(PPI, Plan Position Indicator) Das hauptsächlich benutzte Radargerät zur Radarortung und zur stän­digen Überwachung des Seeraums bis zum Radarhorizont. Beim R. wird eine gemeinsame Sende- und Empfangs-Antenne (Drehantenne) ständig kreisförmig mit mäßiger Geschwindig­keit bewegt. Die vom Empfänger aufgefaßten Echoimpulse werden (im Gegensatz zum norma­lerweise dunkel abgelenkten Strahl) hell erfaßt, so dass die Radarziele als Lichtpunkte in einer kar­tenähnlichen Darstellung erscheinen und durch eine gewisse Speicherwirkung des Bildschirmes in der Position ihrer Ortung verbleiben. Dabei können in Form eines Polar-Koordinatensystems ähnlich wie mit Polar-Koordinatenpapier die Richtung nach der Seitenpeilung und der Ra­darabstand durch unterschiedlich verstellbare Kreise optisch einfach ermittelt werden.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Rundsel
 
Rundspant
.
Weitere Begriffe : Ausrauschen | Segeltrimm | Ausrüstung
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.