Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Ruderschaft

(rudder head, rudder stock) Die Drehachse des Ruders, die bei einem unba­lancierten Ruder an der Stirnseite, bei einem Balance-Ruder in einem bestimmten Abstand von ihr angebracht ist und (außer bei Schwebe­rudern) von der Pinne bis zum Spurlager an der Ruderhacke durchläuft. Der oberhalb des Ruderblattes befindliche Teil liegt bei einem nur unterhalb der Wasserlinie arbeitenden Ruderblatt im Ruderkoker. Die Verbindung zwischen Ruderblatt und Pinne. Er ist bei unter dem Schiffsboden angebrachtem Ruderblatt im Ruderkoker aufgenommen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Ruderquadrant
 
Ruderwache
.
Weitere Begriffe : anliegen | Reling | Index
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.