Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Magnetismus

1. Erdmagnetismus: Die Erde kann als ein Stabmagnet betrachtet werden, dessen einer Pol in Nordkanada, also etwas entfernt vom geographischen Nordpol, und dessen anderer Pol in der Antarktis liegt. Der eine Pol zieht dabei denn «Nordpol« der -0 Kompaßrose eines              Kompasses an. 2. Schiffsmagnetismus: Beim Bau eines Stahlrumpfes entstehen im Eisen mehr oder weniger starke Magnetpole, die die  Kompaßrose, zusätzlich zum Erdmagnetismus, ablenken. Auch durch langes, ortsfestes Stehen des eisernen Schiffsrumpfes werden in ihm Magnetpole durch die ständig gleichbleibende Einwirkung des Erdmagnetismus hervorgerufen, die die Kompaßrose beeinflussen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
magnetisch Nord
 
Mallen
.
Weitere Begriffe : Glasseidengewebe | kentern und wiederaufrichten | Wache
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.