Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

IYRU

Abk. für “International Yacht Racing Union”, den 1907 in London gegründeten und 1919 wiedergegründeten internationalen Seglerverband. Er bestand aus einem ständigen Ausschuß oder “permanent committee” und Unterausschüssen für die Internationalen Wettsegelbestimmungen, für Bauvorschriften der internationalen Klassen u. a. Er vergab die Welt- und Europameisterschaften und beschloß die olympischen Klassen. Mitglied der IYRU war der Deutsche Segler- Verband. Der Weltseglerverband nennt sich seit dem 1. B. 1996 “International Sailing Federation” (ISAF) mit Sitz in London. Die ISAF hat alle Aufgaben der früheren IYRU übernommen. Sie gibt auch die ab 1997 gültigen Wettfahrtregeln Segeln (WR) heraus. (International Yacht Racing Union) 1907 gegründeter internationaler Wettsegelverband mit Sitz in London, dem die nationalen Verbände angehören. Ist z. B. zuständig für olympische Regatten, Welt- und Europameisterschaften und erläßt die internationalen Wettsegelbestimmungen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
IWB
 
J
.
Weitere Begriffe : Schiffsortbestimmung | Grundgeschirr | Handnebelhorn
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.