Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Seerauch

(sea haze, mist) Ein meistens schwadenförmig auftretender, nicht sehr hoch rei­chender Nebel, der insbesondere im Sommer und bei sehr hohen Wassertemperaturen auftritt, wenn sich kältere Luft über das Wasser legt und eine starke Verdunstung an der warmen Wasser­oberfläche stattfindet. Es strömt also (im Gegen­satz zum Seenebel) kalte Luft über warmes Wasser. Die Schwadenbildung wird durch die da­bei entstehende Turbulenz der aufsteigenden und niederströmenden Luft verursacht. S. ist für Yach­ten und Boote gefährlich, weil er meistens nur 10 bis 20 m hoch reicht und von der Brücke eines Großschiffes kaum als Behinderung der Sicht aufgefaßt wird, während man mit niedriger Au­genhöhe keine Sicht hat.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Seepocke
 
Seeraum
.
Weitere Begriffe : Piekfall | heißen | Segellatte
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.