Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schiffsglocke

(ship s bell) Ein nach den KVR für Schiffe über 12 m Länge vorgeschrie­benes Schallsignalgerät, das aus korrosions­festem Material hergestellt sein (auf Yachten vorwiegend aus Messing) und in 1 m Abstand einen Schallpegel von mindestens 110 dB erzeu­gen muß. Der Durchmesser des Glockenmundes muss auf Schiffen von 12,00 bis 19,99 m Län­ge mindestens 200 mm betragen. In eine S., die auch als Glasenglocke zum Glasen dient, ist meistens der Schiffsname eingraviert. Der Klöp­pel kann mechanisch oder von Hand bedient wer­den.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Schiffsführungszentrale
 
Schiffsingenieur
.
Weitere Begriffe : Kettenkneifer | Beflaggung | Gaffelsegel
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.