Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Schäkel

(shackle, hank) Handlicher, unterschied­lich verschließbarer Bügel aus rostfreiem Stahl, Schäkel
verzinktem Eisen oder Spezialbronze, der als Verbindungselement zwischen Blöcken, Lei­nen, Segeln, Ketten und Takelageteilen al­ler Art dient. Die einfachsten und gebräuchlich­sten S. sind Schraubschäkel mit einer lichten Höhe von ca. doppelter Bügelweite und einer Bü­gelweite von ca. doppelter Bolzendicke (Abb.). Unterschiedliche Bauart haben Schlüssel­schäkel, eine andere Verschlußart besitzen Schnappschäkel, speziellen Aufgaben dienen Wirbelschäkel, Doppelschäkel, Drehzap­fenschäkel u. a. Es empfiehlt sich, bei einem S. nicht mehr als ca. 40 % der Bruchlast als Arbeits­belastung anzusetzen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
schäften, Schäftung
 
Schäkelschlüssel
.
Weitere Begriffe : Kielschwein | Werg | Rollfock
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.