Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Satelliten-Navigation

(navigation bv aids of satellites) Schiffsortbestimmung mit Hilfe von Navigationssatelliten, die fortlaufend ihren genauen Standort senden. Da die Satelliten­geschwindigkeit und der Satellitenstandort zum Zeitpunkt des Empfangs der Funksignale bekannt ist, wird die relative Geschwindigkeit des Navi­gations-Satelliten zum Ort des Beobachters mit Dopplereffekt gemessen und die Entfernung zur Satellitenbahn durch Veränderung der Frequenz-Verschiebung der vom Navigationssatelliten aus­gestrahlten Signale ebenfalls aufgrund des Dopp­lereffekts bestimmt. Im Prinzip genügen zwei bis drei, praktisch benutzt man mehrere Beobachtun­gen, deren Mittelwert als Schiffsort nach Länge und Breite mit Zeitangabe gilt. Die prinzipiellen Vorteile der S.-N. gegenüber allen anderen Syste­men der Navigation sind: Eine weltweite Ver­fügbarkeit; eine jederzeitige, täglich 24-stündige Nutzung; eine völlige Unabhängigkeit gegenüber allen Wettereinflüssen und neben einer sehr genauen Bestimmung der Position die gleich­zeitige Vermittlung von Geschwindigkeit und Zeit.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
SART
 
Satelliten-Seenotfunkbake
.
Weitere Begriffe : Schwimmsteg, Schwimmpier, Schwimmbrücke | Gimcrack-Koeffizienten | SOLAS
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.