Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Kielschwein

das (keelson, carlin) Eine Verstärkung des Kiels durch einen Längsträger über den Bodenwrangen, insbesondere bei Booten aus Holz, Stahl und Aluminium und hauptsächlich im Bereich des Mastfußes, um den auf weitgehend einen Punkt bezogenen Druck der Takelage auf einen größeren Bereich der Längs- und Querverbände zu verteilen. Auch ein Badegast wird scherzhaft ein K. genannt. Sprachl. kommt K. von “Kielschwelle”. Starke und wichtige Bohle beim Bootsbau, die auf den Kielbalken innen aufgesetzt wird.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Kiellinie fahren
 
Kielschwert
.
Weitere Begriffe : Grundprobe | Querspanten | ”Rund achtern!”
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.