Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Starttechnik

Ein guter Start ist manchmal entscheidend für die gesamte Wettfahrt. Wichtig ist, in einer Position und mit einer Geschwindigkeit zu starten, bei der es gelingt, möglichst ohne durch Konkurrenten gestörten Wind und ohne Konkurrenten ausweichen zu müssen loszusegeln. I. allg. empfiehlt es sich, am rechten Ende der Startlinie mit Bb.-Bug zu starten, es sei denn, die linksseitige Begrenzung der Startlinie ist etwas luvwärts verschoben, so dass linksseitig auf Bb.-Bug startende Boote in sicherer Leesteltung gegenüber luvwärtigen Booten sind. Nur wenn die linksseitige Begrenzung sehr weit nach Luv verschoben ist, kann es günstig sein, mit Stb.-Bug am linken Ende der Startlinie zu starten und vor den am rechten Ende auf Bb.-Bug startenden, nicht ausweichpflichtigen Schiffen durchzukommen.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Startschiff
 
Startverschiebung
.
Weitere Begriffe : Hoheitsgebiet | Kalottenkompass | Mittschiffmann
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.