Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

Seefunk, Seefunkverkehr, Seefunkdienst

(maritime radio) Der Funkverkehr zwischen einer Seefunkstelle (an Bord eines Seeschiffes) und einer Küstenfunkstelle (z. B. Norddeich Radio) oder zwischen 2 Seefunkstellen. Der S. wird im Kurzwellen-, Mittelwellen-, Grenzwellen-und UKW-Bereich abgewickelt und dient der Übermittlung von Not-, Einlauf- und Auslauf-Meldungen, für die Übermittlung von Anweisungen von Behörden, Reedereien u. a., zur Funk­navigation, zum Sprechfunk und für die Abwicklung von privatem Telegrafie- und Telefonie-Verkehr. Auch Wetterkarten und Bordzeitungen werden in der Schiffahrt durch S. übermittelt. Der Seefunkverkehr wird in den Betriebsarten Duplex, Semi-Duplex und Simplex abgewickelt. Seefunk, Seefunkverkehr, Seefunkdienst





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
Seefest
 
Seefunkanschluss
.
Weitere Begriffe : Schlingerbord, Schlingerbrett | Tallboy | Püttings
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.