Home | Segellexikon | Yachtlexikon | Meereslexikon | Wassersportlexikon | Motorbootlexikon | Überblick
Segellexikon
Ausgabe 2015
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
.

J-Klasse

die (J-class) Eine Bootsklasse nach der (verbesserten) “Universal Rule” von 1906, nach der die Herausforderer und Verteidiger für die Rennen um den Americas Cup in den Jahren 1930, 1934 und 1937 gebaut wurden. Die Bauformel der J-K. lautet: J-Klasse
Der Rennwert “R” wird aus der Länge L, der Segelfläche S und der Verdrängung D ermittelt. Boote der J-K. waren die größten je gebauten Rennyachten. So hatte die “Ranger” z. B. eine Lüa von 41,5 m, eine Büa von 6,36 m, einen Tiefgang von 4,57 m und trug 701 m2-Segelfläche bei einer Kuttertakelung.





<< vorhergehender Fachbegriff
 
nächster Fachbegriff >>
J 3 E
 
Jacht
.
Weitere Begriffe : Besan | R-Yachten | Heuerstelle
 
Copyright © 2015 Sailingace.com
Seglerlexikon | Motorbootlexikon | Yachtlexikon | Nutzungsbestimmungen | Datenschutzbestimmungen | Impressum
All rights reserved.